Angebote zu "Beteiligungen" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Bilanzierung und Lizenzierung im Profifußball: ...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Körperschaften müssen nach unterschiedlichen Vorschriften Rechnung legen. Dabei variieren die gesetzlichen Anforderungen je nach Organisationsform. Daneben gibt es noch internationale Rechnungslegungsvorschriften. Sportvereine, insbesondere Fußballclubs, müssen darüber hinaus nach Verbandsvorgaben ausführlicher als gesetzlich gefordert einen Überblick über ihre Finanzverfassung geben. Hierüber sind in jüngerer Zeit erhebliche Änderungen sowohl im nationalen (DFL/Bundesliga) als auch internationalen (UEFA/Champions und Europa-League) Kontext erfolgt. Das vorliegende Werk greift die Änderungen auf und entwickelt dabei die speziellen Verbandsanforderungen aus den allgemeinen Rechnungslegungsvorschriften heraus.Dabei wird durch die grundsätzliche Verankerung im allgemeinen Bilanzrecht und der Darstellung der Entwicklung der Verbandsstatuten sowohl dem interessierten Laien und Studenten als auch dem versierten Praktiker, insbesondere in den aufgegriffenen Spezialthemen Spielervermögen, Beteiligungen und Clubfinanzierung, eine Handreichung gegeben.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Angel Investing at its best: Leitfaden für Busi...
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Leitfaden für Business Angels II trägt alles an "Market Intelligence" zusammen, was Angel Inves­ting auf hohem Niveau heute ausmacht. Er ist kein Remake, keine Neuauflage des 2012 erschie­nenen Leitfadens, sondern knüpft mit der Namensgebung vor allem an der großen Akzeptanz des damaligen Buches an. Denn der Business Angels-Markt ist heute ein anderer: Er ist reifer und professionell geworden, er ist größer, was Zahl der Angels, und umfangreicher, was die Zahl und das Volumen der Investments angeht, er ist differenzierter in der Form der Investments und Auswahl der Beteiligungen, er ist selbstbewusster Partner in der Finanzierungskette neben den anderen Investoren, und er ist als wesentlicher Baustein der Start-up-Finanzierung in der Öffentlichkeit weitgehend bekannt. Um dem Rechnung zu tragen, haben die Herausgeber die Beiträge von mehr als 90 fachlichen Experten und Praktikern, darunter vielen Business Angels, zu einem Gesamtwerk vereinigt, bei dem hohe Expertise und Erfahrungswissen sich gegenseitig ergänzen und vertiefen. Das Buch begleitet den Leser vom ersten Gedanken an eine Investition über die Vertragsgestaltung, die Förderung des getätigten Investments und die Voraussetzungen und Folgen weiterer Finanzierungsrunden bis hin zum Exit. Er erfährt mehr über die Partner der Business Angels und ausgewählte Zielbranchen sowie über die Szene in Deutschland und Europa. Aktuelle Themen, wie Standard­verträge, Wandeldarlehen oder Blockchain, runden das Bild ab. Das Buch wendet sich nicht nur an Business Angels, sondern auch an Start-ups, die eine Finanzierung durch Angel-Investoren suchen. Auch für Multiplikatoren und Berater bietet es viel Gewinn. Wer sich neu mit der Materie befasst, für den wird es als Lesebuch nutzbringend sein, für den schon Erfahreneren hingegen eher als Handbuch und Nachschlagewerk.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Angel Investing at its best: Leitfaden für Busi...
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Leitfaden für Business Angels II trägt alles an "Market Intelligence" zusammen, was Angel Inves­ting auf hohem Niveau heute ausmacht. Er ist kein Remake, keine Neuauflage des 2012 erschie­nenen Leitfadens, sondern knüpft mit der Namensgebung vor allem an der großen Akzeptanz des damaligen Buches an. Denn der Business Angels-Markt ist heute ein anderer: Er ist reifer und professionell geworden, er ist größer, was Zahl der Angels, und umfangreicher, was die Zahl und das Volumen der Investments angeht, er ist differenzierter in der Form der Investments und Auswahl der Beteiligungen, er ist selbstbewusster Partner in der Finanzierungskette neben den anderen Investoren, und er ist als wesentlicher Baustein der Start-up-Finanzierung in der Öffentlichkeit weitgehend bekannt. Um dem Rechnung zu tragen, haben die Herausgeber die Beiträge von mehr als 90 fachlichen Experten und Praktikern, darunter vielen Business Angels, zu einem Gesamtwerk vereinigt, bei dem hohe Expertise und Erfahrungswissen sich gegenseitig ergänzen und vertiefen. Das Buch begleitet den Leser vom ersten Gedanken an eine Investition über die Vertragsgestaltung, die Förderung des getätigten Investments und die Voraussetzungen und Folgen weiterer Finanzierungsrunden bis hin zum Exit. Er erfährt mehr über die Partner der Business Angels und ausgewählte Zielbranchen sowie über die Szene in Deutschland und Europa. Aktuelle Themen, wie Standard­verträge, Wandeldarlehen oder Blockchain, runden das Bild ab. Das Buch wendet sich nicht nur an Business Angels, sondern auch an Start-ups, die eine Finanzierung durch Angel-Investoren suchen. Auch für Multiplikatoren und Berater bietet es viel Gewinn. Wer sich neu mit der Materie befasst, für den wird es als Lesebuch nutzbringend sein, für den schon Erfahreneren hingegen eher als Handbuch und Nachschlagewerk.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Bilanzierung und Lizenzierung im Profifußball: ...
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Körperschaften müssen nach unterschiedlichen Vorschriften Rechnung legen. Dabei variieren die gesetzlichen Anforderungen je nach Organisationsform. Daneben gibt es noch internationale Rechnungslegungsvorschriften. Sportvereine, insbesondere Fußballclubs, müssen darüber hinaus nach Verbandsvorgaben ausführlicher als gesetzlich gefordert einen Überblick über ihre Finanzverfassung geben. Hierüber sind in jüngerer Zeit erhebliche Änderungen sowohl im nationalen (DFL/Bundesliga) als auch internationalen (UEFA/Champions und Europa-League) Kontext erfolgt. Das vorliegende Werk greift die Änderungen auf und entwickelt dabei die speziellen Verbandsanforderungen aus den allgemeinen Rechnungslegungsvorschriften heraus.Dabei wird durch die grundsätzliche Verankerung im allgemeinen Bilanzrecht und der Darstellung der Entwicklung der Verbandsstatuten sowohl dem interessierten Laien und Studenten als auch dem versierten Praktiker, insbesondere in den aufgegriffenen Spezialthemen Spielervermögen, Beteiligungen und Clubfinanzierung, eine Handreichung gegeben.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Angel Investing at its best: Leitfaden für Busi...
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Leitfaden für Business Angels II trägt alles an „Market Intelligence“ zusammen, was Angel Inves­ting auf hohem Niveau heute ausmacht. Er ist kein Remake, keine Neuauflage des 2012 erschie­nenen Leitfadens, sondern knüpft mit der Namensgebung vor allem an der großen Akzeptanz des damaligen Buches an. Denn der Business Angels-Markt ist heute ein anderer: Er ist reifer und professionell geworden, er ist größer, was Zahl der Angels, und umfangreicher, was die Zahl und das Volumen der Investments angeht, er ist differenzierter in der Form der Investments und Auswahl der Beteiligungen, er ist selbstbewusster Partner in der Finanzierungskette neben den anderen Investoren, und er ist als wesentlicher Baustein der Start-up-Finanzierung in der Öffentlichkeit weitgehend bekannt.Um dem Rechnung zu tragen, haben die Herausgeber die Beiträge von mehr als 90 fachlichen Experten und Praktikern, darunter vielen Business Angels, zu einem Gesamtwerk vereinigt, bei dem hohe Expertise und Erfahrungswissen sich gegenseitig ergänzen und vertiefen. Das Buch begleitet den Leser vom ersten Gedanken an eine Investition über die Vertragsgestaltung, die Förderung des getätigten Investments und die Voraussetzungen und Folgen weiterer Finanzierungsrunden bis hin zum Exit. Er erfährt mehr über die Partner der Business Angels und ausgewählte Zielbranchen sowie über die Szene in Deutschland und Europa. Aktuelle Themen, wie Standard­verträge, Wandeldarlehen oder Blockchain, runden das Bild ab.Das Buch wendet sich nicht nur an Business Angels, sondern auch an Start-ups, die eine Finanzierung durch Angel-Investoren suchen. Auch für Multiplikatoren und Berater bietet es viel Gewinn. Wer sich neu mit der Materie befasst, für den wird es als Lesebuch nutzbringend sein, für den schon Erfahreneren hingegen eher als Handbuch und Nachschlagewerk.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Angel Investing at its best: Leitfaden für Busi...
39,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Leitfaden für Business Angels II trägt alles an „Market Intelligence“ zusammen, was Angel Inves ting auf hohem Niveau heute ausmacht. Er ist kein Remake, keine Neuauflage des 2012 erschie nenen Leitfadens, sondern knüpft mit der Namensgebung vor allem an der grossen Akzeptanz des damaligen Buches an. Denn der Business Angels-Markt ist heute ein anderer: Er ist reifer und professionell geworden, er ist grösser, was Zahl der Angels, und umfangreicher, was die Zahl und das Volumen der Investments angeht, er ist differenzierter in der Form der Investments und Auswahl der Beteiligungen, er ist selbstbewusster Partner in der Finanzierungskette neben den anderen Investoren, und er ist als wesentlicher Baustein der Start-up-Finanzierung in der Öffentlichkeit weitgehend bekannt. Um dem Rechnung zu tragen, haben die Herausgeber die Beiträge von mehr als 90 fachlichen Experten und Praktikern, darunter vielen Business Angels, zu einem Gesamtwerk vereinigt, bei dem hohe Expertise und Erfahrungswissen sich gegenseitig ergänzen und vertiefen. Das Buch begleitet den Leser vom ersten Gedanken an eine Investition über die Vertragsgestaltung, die Förderung des getätigten Investments und die Voraussetzungen und Folgen weiterer Finanzierungsrunden bis hin zum Exit. Er erfährt mehr über die Partner der Business Angels und ausgewählte Zielbranchen sowie über die Szene in Deutschland und Europa. Aktuelle Themen, wie Standard verträge, Wandeldarlehen oder Blockchain, runden das Bild ab. Das Buch wendet sich nicht nur an Business Angels, sondern auch an Start-ups, die eine Finanzierung durch Angel-Investoren suchen. Auch für Multiplikatoren und Berater bietet es viel Gewinn. Wer sich neu mit der Materie befasst, für den wird es als Lesebuch nutzbringend sein, für den schon Erfahreneren hingegen eher als Handbuch und Nachschlagewerk.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Ähnliche Beteiligungen i.S.v. § 17 Abs. 1 S. 3 ...
123,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Durch die Einf¿hrung so genannter 'Volksaktien' und anderer Beteiligungsformen sowie der gleichzeitigen Herabsetzung der 'Wesentlichkeitsgrenze' des ¿ 17 EStG auf 1 v.H. sind mittlerweile wesentlich mehr Anteilseigner durch die Besteuerung des ¿ 17 EStG betroffen. Allerdings fallen nicht nur die bekannten Beteiligungsformen unter diese Ver¿erungsgewinnbesteuerung. Eine Abgrenzung unterschiedlicher Gestaltungen sowie deren Auswirkung auf ¿ 17 EStG ist Schwerpunkt dieser Arbeit. Daneben wird ¿ 17 EStG in das System des deutschen Einkommensteuersystems eingeordnet und ein L¿sungsweg aufgezeigt, um die missgl¿ckte Positionierung des ¿ 17 EStG zu korrigieren. Dadurch wird dem existierenden Dualismus der Eink¿nfte weiterhin Rechnung getragen. Aus dem Inhalt: Systematische Einordnung des ¿ 17 EStG in das Einkommensteuerrecht - Aufbau des ¿ 17 EStG - Definition und Abgrenzung der Begriffe Beteiligung und ¿nlichkeit - ¿nliche Kapitalgesellschaften und ¿liche Beteiligungen - Vorschlag zur Neupositionierung der privaten Ver¿erungsgewinnbesteuerung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Internationale Rechnungslegung: IAS 28 - Anteil...
18,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Wirtschaft - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1.7, Fachhochschule Gelsenkirchen, Veranstaltung: Internationale Rechnungslegung, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Bestreben der Unternehmen nicht nur auf nationalen Märkten, sondern auch auf internationalen Märkten zu wachsen und sich gegen Wettbewerber zu behaupten, führt oft zu Unternehmenszusammenschlüssen oder zu Beteiligungen an diversen nationalen wie auch internationalen Unternehmen. Damit die Investoren die Bilanzen von nationalen und internationalen Unternehmen, hinsichtlich der Unternehmenswerteinschätzung bzw. des Risikos, vergleichen können, bestand die Notwendigkeit einer einheitlichen Rechnungslegung, die die nötige Transparenz herstellen würde. Die Einführung der Anfang 2005 erlassen EU-Verordnung, verpflichtet Kapitalmarktorientierte Unternehmen (in Deutschland betrifft es die Unternehmen aus dem Prime Standart) nun zur Aufstellung der Konzernabschlüsse nach den IAS/IFRS.1 Damit wurde der von den Investoren geforderten Transparenz und Vergleichbarkeit weitestgehend Rechnung getragen. Das Ziel dieser Seminararbeit ist es, die Grundlagen des IAS 28 'Anteile an assoziierten Unternehmen' darzustellen und den Standard hinsichtlich der Bilanzierung und Bewertung von AU¿s anzuwenden. Dabei werden insbesondere die Merkmale und Besonderheiten der Equity-Methode untersucht und aufgezeigt. Neben der Problemstellung und dem Aufbau der Arbeit wird die Zielsetzung der Arbeit im ersten Teil erörtert. Im zweiten Teil der Arbeit wird dann auf allgemeine Verständnisgrundlagen zu einem assoziierten Unternehmen eingegangen. Im dritten Teil wird der Einzelabschluss des Mutterunternehmens eines assoziierten Unternehmens hinsichtlich der Bilanzierung- und der Bewertungsmöglichkeiten erläutert. Im vierten Teil wird die Equity-Methode für den Konzerabschluss dargestellt. Dies beinhaltet auch die Vorgehensweise bei der erstmaligen Anwendung, sowie in den Folgeperioden, einschliesslich der Wertminderungen und der möglichen Entstehung von latenten Steuern. Anschliessend werden im letzten Teil die gewonnenen Kenntnisse zusammenfassend dargestellt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Die Rechtsprechungsentwicklung bei kreditfinanz...
21,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 1,7, DIPLOMA Fachhochschule Nordhessen; Zentrale, Veranstaltung: Immobilienrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: In den 90er Jahren erwarben infolge des durch die deutsche Wiedervereinigung ausgelösten Immobilienbooms zahlreiche Anleger Immobilien und Beteiligungen an Immobilienfonds als Kapitalanlagemodelle. Unterstützt durch steuerliche Anreize wie die Sonder-Afa Ost , der staatlichen Euphorie über blühende Landschaften im Osten und einer vermeintlich risikolosen und rentablen Kapitalanlage in Immobilien, liessen sich viele Investoren von der damaligen Stimmung anstecken. Etwaigen Bedenken der Investoren hinsichtlich der Lagen, der Gebäude, der erzielbaren Renditen und der Nachhaltigkeit der Investitionen begegneten Bauträger, Fondsinitiatoren und der Vertrieb mit Hochglanzprospekten, Mietgarantien und weiteren Scheinargumenten. Letzte Zweifel der Anleger wurden meist dadurch ausgeräumt, dass den Anlegern, welche oft in sogenannten Haustürsituationen geworben wurden, vom Vertrieb neben den Fondsanteilen, Angebote namhafter Kreditinstitute zur Fremdfinanzierung des Fondsbeitritts, als auch Treuhandverträge mitvermittelt wurden. Die Treuhänder sollten den Fondsbeitritt, den Abschluss der Darlehensverträge und die Verwaltung der Fondsanteile im Namen und für Rechnung der Anleger durchführen, während sich die Aufgabe der Anleger darauf beschränken sollte, die erforderlichen Unterschriften zu leisten, Willenserklärungen abzugeben und einer positiven Entwicklung ihres Immobilienengagements zuzusehen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot